GEMEINSCHAFTSPRAXIS

Dr. Marc Podder

Michael Mandelka

Dr. Johannes Stammen

Dr. Esther Zimmermann

Dr. Susanne Mayweg

Dr. Lydia Richert

Fachärzte für Augenheilkunde

AUGENÄRZTE KÖLNER HÖFE

PRAXIS SOLINGEN

Kölner Strasse 54

D-42651 Solingen
 

Telefon +49 (0)212 / 25 08 960
info@augenarzt-solingen.de
www.augenarzt-solingen.de

AUGENÄRZTE POSTSTRASSE

PRAXIS REMSCHEID

Poststrasse 18

D-42897 Remscheid

 

Telefon +49 (0)2191 / 61 05 10
info@augenarzt-remscheid.de
www.augenarzt-remscheid.de

1/2

Kölner Strasse 54

D-42651 Solingen

+49 (0)212 / 25 08 960
Schwerpunkte

 

Mit Zunahme des Durchschnittsalters der Bevölkerung durch die höhere Lebenserwartung, wird das Auftreten der altersbedingten Katarakt (Grauer Star, Linsentrübung) mit Minderung der Sehschärfe, von den meisten Menschen als deutliche Einschränkung ihrer Lebens-qualität wahrgenommen. Anhand der von uns angeboten Kataraktdiagnostik durch:

 

  • Visusprüfung (Sehschärfenbestimmung)

  • Spaltlampen- und Fundusuntersuchung
    (Untersuchung des vorderen und hinteren Augenabschnitt)

  • Bulbusachslängenmessung (Augenlängenmessung)  
    a) noncontact mittels IOL-Master
    b) contact mittels A-Scan-Sonografie

  • Ggf. Hornhauttopografie
    (Hornhautoberflächenmessung und –dickenmessung)


und moderner schonender Methoden der ambulanten Kataraktoperation im OP-Zentrum in Solingen-Mitte mittels

 

  • Phakoemulsifikation (Absaugung) der trüben Linse und Implantation einer klaren Kunststoffsoftlinse in Clear-cornea-Technik (Hornhauttunnelschnitttechnik) in den entleerten Linsenkapselsack,

 

ist eine patienten- und zeitgerechte ortsnahe Behandlung sichergestellt. Es  können wenn notwendig andere Techniken, wie ECCE (extarkapsuläre Kataraktextraktion) und ICCE (intrakapsuläre Kataraktextraktion) mit Corneoskleral- oder Skleraltunnelschnitt angewandt werden. Neben den heute üblichen Softlinsentypen, können auf Patienetenwunsch auch Speziallinsen wie:

 

  • Multifokallinsen,

  • blendungsreduzierende Linsen,

  • Linsen mit speziellen Blaufilter,

  • Vorderkammerlinsen (irisclip- oder kammerwinkelfixiert),


vom Operateur implantiert werden. Falls Sie Fragen dazu haben, bitte wenden Sie sich an die Ärzte unseres Praxisteams.

Meist kommt es viele Jahre nach erfolgreicher Kataraktoperation durch Einwanderung von nicht entfernbarer Linsenzellen hinter die Kunstlinse im Kapselsack zur Nachstarbildung mit Nebelsehen und Sehminderung.  Diese Verdickung des hinteren Kapselsacks lässt sich meist problemlos und für den Patienten unbelastend durch eine ambulante Neodyme-YAG-Kapsulotomie (Laser-Nachstarbehandlung) in unseren Praxisräumen beseitigen, so dass meist eine deutlich verbesserte Sehschärfe erreicht werden kann.

Daneben ist die Diagnostik und Behandlung des Glaukom (Grüner Star, Sehnervenschä-digung) mittels moderner und schonender Methoden wie:

 

  • HRT Heidelberg-Retinatomografie
    (Laservermessung des Sehnerven und der Netzhaut)

  • OCP Optische Coharenzpachymetrie
    (Non-contact-Hornautdickenmessung)

  • Computerperimetrie
    (Gesichtsfeld- und Sehnevenprüfung)

  • ambulante Laseroperationen mittels LTP Lasertrabekuloplastie (Kammerwinkellaserung) und Neodyme-YAG-Iridektomie (Irisfensterung),

  • ambulante Operationen mittels Goniotrepanation (Fliterkissenoperation)  u.a. operativer Methoden


stellen neben den konservativen Methoden wie Augendruckmessungen, ggf. im Tagesprofil und die lokale adäquate Medikation mittels augendrucksenkender und Sehnervendurch-blutungsfördernder Augentropfen eine sichere Grundlage für eine zeitgerechte Behandlung dieser schleichenden Sehnervenerkrankung dar.  

Daneben stellt  die Diagnostik und Behandlung chronischer u. akuter Netzhauterkrankungen wie insbesondere der häufigen Diabetischen Retinopathie (Netzhautgefäßveränderungen beim „Zucker)“, der häufigen Altersabhängigen Makuladegeneration AMD  (Ernährungs- und Durchblutungsstörung der Netzhaut) sowie retinaler Gefäßverschlüsse (Netzhautthrombose) und Retinaforamen (Netzhautlöcher) mittels fortschrittlicher Methoden wie:

 

  • Fundusfotografie (Augenhintergrundfotografie)

  • HRT Heidelberg-Retinatomografie
    (Laservermessung des Sehnerven und der Netzhaut)

  • Floureszenzangiografie (Farbstoffuntersuchung der Netzhaut)

  • ambulante Retinalaseroperationen (Netzhautlaserung)


neben den konservativen Methoden wie Funduskopie (Augenhintergrunduntersuchung) und präventiver Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln bei AMD einen weiteren Aspekt unserer augenärztlichen Versorgung dar.

Nicht nur die Erwachsenen sind uns wichtig, sondern insbesondere auch unsere Kleinsten, die das richtige Sehen ebenso wie das Sprechen erst in den ersten Lebensjahren erlernen. Vorrausetzung für die richtige Entwicklung des kindlichen Sehens sind allerdings die Klarheit der optischen Medien und  die scharfe Bildabbildung auf der Netzhaut. Falls eines von beiden nicht richtig funktioniert entwickeln sich Fehlsichtigkeiten. Nur durch die konsequente Fehlsichtigkeitsdiagnostik noch vor dem 2. Lebensjahr mittels

 

  • Visusprüfung (Sehschärfenbestimmung)

  • Spaltlampen- und Fundusuntersuchung
    (Untersuchung des vorderen und hinteren Augenabschnitt)

  • objektiver Refraktionsprüfung in Cycloplegie
    (Brechwertmessung nach Pupillenerweiterung)

  • Stereopsisprüfung (räumliches Sehen)

  • Motilitästprüfung (Augenbeweglichkeit)

  • Fusionsprüfung (Zusammenspiel beider Augen)  


lassen sich fast alle kindlichen Sehstörungen rechtzeitig erkennen und behandeln. Sehauffällige Kinder mit manifester Schielstellung, Augenbesonderheiten oder familiärer Fehlsichtigkeitsbelastung sollten sich vor Ablauf des ersten Lebensjahres zur Vorsorgeuntersuchung beim Augenarzt vorstellen um eine optimal frühe Behandlung zu bekommen. Die Amblyopiebehandlung (Fehlsichtigkeitsbehandlung) erfolgt meist in der „Augenarztpraxis Kölner Höfe“ mittels Optimaler Brillenanpassung und regelmäßigen Kontrollen der Sehschärfe, jährliche Kontrolle der objektiven Refraktion in Cycloplegie, regelmäßige Sehschulvorstellung alters- u. befundabhängiger Teilzeitokklusion der Augen mittels Augenpflastern, ggf. auch Brillenokklusivfolien, ambulante Schieloperation vor der Einschulung bei optimaler auskorrigierter Fehlsichtigkeit und bestehendem Schielen.

Viele altersbedingte ästhetisch störende Hautveränderungen im Gesichtsbereich lassen sich meist unproblematisch durch minimal invasive schmerzarme und schonende ambulante kosmetische Eingriffe korrigieren, bzw. verbessern. Wir bieten interessierten Patienten Glabellafaltenbehandlung (Zornes- u. andere Gesichtsfalten) mittels Botolinumtoxin-A-Injektionen und Hyaluronsäureunterspritzungen in unseren Praxisräumen, Lidoperationen mit chirurgischer Dermatochalase- (Schlupflider mit Oberlidhautüberschuss), Xanthelasmen- (Lidhautfetteinlagerungen) und Verrucaentfernung (Lidwarzen).

Häufig sind schulmedizinisch therapieresistente nicht organbedingte Kopfschmerzen und andere Beschwerden durch alternativen Behandlungsmethoden zu heilen o. ggf. zu lindern. Insbesondere bewährt hat sich die Kopfschmerzbehandlung durch Akupunktur (alternatives medizinisch-naturheilkundliches Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin mit passagerer Edelstahlnadelsetzung in die Haut) in unseren Praxisräumen.   

Privat- und Selbstzahlersprechstunden:

Montag

Freitag

14:00 – 17:00 h

14:00 – 17:00 h

Und nach Vereinbarung

Spezialuntersuchungen
und -behandlungen:
  • Ambulante Operationen
    (Grauer Star, Makula, Lidoperationen)

  • Laser- und ästhetische Chirurgie
    (Nachstar, Glaukom, Netzhaut, Gesichtsfalten)

  • Angiographie, OCT
    (diab. Retinopathie, Makuladegeneration)

  • Kindersprechstunde und Sehschule
    (Amblyopievorsorge und -behandlung)

  • Akupunktur
    (Kopfschmerz, Trockenes Auge, Makuladegeneration, Nikotinentwöhnung)

  • Gutachten
    (Führerschein, Flugmedizin, Blindengeld, Hochgradige Sehbehinderung)

Nach Voruntersuchung & anschließender Terminvereinbarung.

Und nach Vereinbarung

8:30 – 12:30 h

8:30 – 12:30 & 15:00 – 17:00 h

8:30 – 12:30 h

8:30 – 12:30 & 15:00 – 17:00 h

8:30 – 12:30 h

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Sprechstunden:

Ambulante Operationen

Neu bei uns?

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns

Sehtest?

+49 (0)212 / 25 08 96 0

Außerhalb unserer Praxissprechzeiten erreichen Sie als dringender Notfall

die kassenärztliche Notrufzentrale unter Telefon 116117 zur Weitervermittlung
an den augenärztlichen Notdienst.

In dringenden Notfällen: